Frühjahrsputz in der Küche

März 02, 2020

Frühjahrsputz in der Küche

Ich zog die Küchenschublade auf, um einen Teelöffel für meinen Smoothie zu herauszunehmen. Da ich einen mit einem langen Stiel brauchte, wühlte ich ein wenig herum und sah die ganzen Krümel und den Schmutz zu mir hochschauen. Ich hatte sie eine Zeit lang ignoriert, aber jetzt schienen sie mich mit ihrem starren Blick einzufangen. Ich öffnete einen weiteren Schrank und sah einige Ränder auf dem Regal, wo der Kokosnuss- und Dattelsirup stand. Dann öffnete ich einen Schrank nach dem anderen und igitt, der Dreck schrie mich nun an.

Ich war auch in einer Phase in der Kochen keinen Spaß macht. Es war einfach nur mühsam, alles herauszuholen. Die Töpfe und Pfannen lagen übereinander, und ich benutzte immer die gleichen Schüsseln, da es einfach zu umständlich war, die am Boden liegenden herauszuholen.

Ich benutzte die gleichen langweiligen Weingläser, während die schönen Kristallgläser nie das Licht sahen.

Ich möchte mich in meiner Küche wohlfühlen, und ich möchte gerne kochen und Zeit dort verbringen, was bedeuten würde, dass ich alles organisiert habe und es einfach sein würde, die Werkzeuge zu finden, die ich brauche, genau dann, wenn ich sie brauche.

Es war also höchste Zeit für einen gründlichen Frühjahrsputz und die Entrümpelung der Küche. Das nächste Wochenende widmete ich dem Eintauchen in die Küchenschränke. Und ich wollte es allein tun, ohne die Hilfe meiner lieben Putzfrau. Der Grund dafür ist, dass das Entrümpeln etwas ist, das man selbstständig machen muss. Niemand sonst weiß, was "Sparks Joy" für Dich ist - was Du behalten willst - um die liebe Entrümpelungskönigin Marie Kondo zu zitieren.

 

Kategorisiere Deine Küchenartikel wie Marie Kondo und nach der KonMari-Methode ™

Um die Küche und alle ihre Gegenstände durchzuarbeiten, beginne mit der Einteilung in diese Gruppen:

  • Lebensmittel
  • Werkzeuge für das Essen
  • Werkzeuge für das Kochen

Lege alle Artikel einer Kategorie an einem Ort - wie z.B. dem Küchentisch - zusammen, wo Du einen guten Überblick hast. Es ist wichtig, alles aus den Schränken und aus den Regalen herauszuholen.

 

Lebensmittel

Nehmen wir an, Du beginnst mit der Kategorie Lebensmittel. Nimm alles aus dem Kühlschrank und aus dem Schrank, in dem trockene Lebensmittel, Dosen, Gewürze usw. aufbewahrt werden. Leg alles auf den Küchentisch und geh jeden Gegenstand einzeln durch.

Prüfe das Verfallsdatum und die Lebensmittel, die Du nicht angefasst hast und wahrscheinlich nie anfassen wirst.

Ich bin sicher, Du bist einer von vielen, vielen Menschen, die begonnen haben, tierische Produkte zu reduzieren, und wirst dies auch beim Ausräumen im Hinterkopf behalten können.

Und was Du nicht behalten willst, verschenkst Du. 

Wenn man das alles durchgeht, kann man auch Erinnerungen an Gerichte wecken, die man gerne kocht und die man ganz vergessen hat. Vielleicht wirst Du dann wieder dazu inspiriert, das Kochen zu genießen.

 

Kochwerkzeuge & Esswerkzeuge

Wähle nur diejenigen aus, die "Freude machen", die Du wirklich liebst und schön findest oder die Du aus praktischen und wesentlichen Gründen benötigst.

Finde für jeden Artikel ein Zuhause - einen bestimmten Ort - und bewahre sie nach Kategorien auf.

Du solltest in der Lage sein, alles Aufbewahrte zu sehen und leicht darauf zuzugreifen. Die Töpfe und Pfannen sollten leicht herauszunehmen und zu benutzen sein und jeden Tag wieder zurückgelegt werden können. Auch der Mixer, die Salatschüssel, der Mörser, der Wok usw. müssen leicht zugänglich sein. Und um auf alles leicht zugreifen zu können, musst Du wahrscheinlich weniger Gegenstände haben.

Prüfe also, wie viele Schüsseln Du hast. Brauchst Du so viele? Geh alle Gegenstände nacheinander durch und versuche, bei der Entscheidungsfindung standhaft zu bleiben. Brauchen wir wirklich Hunderte - ok übertrieben, aber Du weißt, was ich meine - von ein und demselben Gegenstand? Nein, sie nehmen nur Platz weg, und wir neigen dazu, nur die oben auf dem Stapel zu verwenden, während die unten oder hinten, ganz hinten, vergessen werden.

Versuche, Dich selbst dabei zu ertappen, wenn Dein Verstand sagt - es könnte sich nochmal als nützlich erweisen - es wird wahrscheinlich nie geschehen.

Kondo sagt, wenn Sie eine Küche wollen, in der Sie gerne kochen, was wir alle wollen, dann streben Sie eine Küche an, die leicht zu reinigen ist.

Am besten ist es, wenn Du nichts auf die Theken, um die Spüle oder auf die Herdplatte herum und auf den Herd legst.

 

Die tägliche Zeit genießen

Als ich vor ein paar Wochen meine Küche ausräumte, fand ich meine gut versteckte Schachtel mit schönen silbernen Teelöffeln mit Bändern in verschiedenen Farben, die ich von meinen Großeltern bekam, als ich ein halbes Jahr alt war. Seitdem sind sie dort in der Schachtel, und das ist jetzt schon eine ganze Reihe von Jahren. Ich hatte sie nie benutzt! Das hat sich jetzt geändert. Dasselbe gilt für meine Sammlung handgefertigter Kristallweingläser.

Zum Beispiel, warum immer den Tisch mit Tellern und Gläsern decken, die so billig sind, dass "es keine Rolle spielt, ob sie zerbrechen", während die, die das Herz zum Kribbeln bringen, im Schrank bleiben, weit weg und nur für "besondere Anlässe". Lasst uns jeden Tag das beste Besteck herausbringen!

 

Deine glänzende Küche

Wenn Du Dich also auf diese Weise umorganisierst, wirst Du nicht nur mehr Freude am Kochen und an den täglichen Essenszeiten haben, sondern auch mehr Freude am Putzen!

Wer hätte das für möglich gehalten? Nun, wenn Du keine Gegenstände aufnehmen und neu anordnen musst, bevor Du in das Schrubben und Abstauben eintauchst, oder wenn Du die Dinge herumschieben musst, um an die zu reinigenden Oberflächen zu gelangen, wirst Du einen fröhlichen Tanz tanzen, während Du das Tuch schwingst. (Und lege eine Musik auf, die Du liebst, am liebsten peppig).

Und natürlich möchte ich vorschlagen, dass Du ein Angebot für unser Allzweckreinigungsprodukt Ecoclean erhältst. Es enthält keine tierischen Bestandteile und ist haut- und materialfreundlich.

Und es ist fantastisch für Deinen Edelstahl in der Küche und für Deine Kunststoff- oder lackierten Oberflächen.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim putzen, beim Entrümpeln und Sortieren Deiner Küche!

Und auch neu entfachte Freude an Deinem organisierten Platz!

 

 




Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Einverstanden Datenschutzerklärung /pages/impressum#datenschutz